Monatsarchiv für Mai 2007

Runder Tisch bleibt kantig

Donnerstag, den 31. Mai 2007

Anwohnerforum am Bethanien wird verschleppt Der leerstehende Südflügel des Bethanien wurde vor zwei Jahren von vertriebenen Bewohnern des Hausprojektes Yorck 59 besetzt und geöffnet. Seither hat sich der Südflügel zu einem Ort für emanzipatorische Projekte entwickelt, der verschiedensten Initiativen einen Raum für Büroarbeit und Versammlung bietet. Im Bereich der Initiativen gegen Privatisierungen des öffentlichen Raums […]

Dem BKA eine kleben

Donnerstag, den 31. Mai 2007

Das Bundeskriminalamt hat den am 09. Mai widerrechtlich und gesetzeswidrig bei einem Einbruch in das Büro der Initiative Zukunft Bethanien entwendeten Laptop einer Aktivistin von ABRISSBERLIN stillschweigend zurückgegeben. Das Gerät allerdings, das übrigens während der vergangenen Wochen unersetzt als Büro- und Arbeitsgerät entbehrt werden musste, wurde aufgeschraubt, die Festplatte wurde „gespiegelt“. Gegen die Aktivistin lag […]

Bildung auf Abriss – Privatisierung im Trend

Mittwoch, den 23. Mai 2007

Die Berliner Hochschulen und die Verwicklungen des Marktes Bologna-Prozess, Akkreditierungsagenturen, Bachelor und Master, Credit Points, Exzellenzinitiative, Hochschulpakt 2020, Hochschulranking und Studiengebühren sind die Begrifflichkeiten, hinter denen sich die Ökonomisierung und Umstrukturierung der Hochschullandschaft verbirgt. In Niedersachen gilt schon das neue „Hochschulfreiheitsgesetz“, das vom von der Bertelsmann-Stiftung finanzierten „Centrum für Hochschulentwicklung“ (CHE) maßgeblich bestimmt wurde. Die […]

Versuch der Einschüchterung

Mittwoch, den 9. Mai 2007

Kriminaldienstmarke Einschüchterungswelle erreicht auch ABRISSBERLIN – BKA beschlagnahmt Computer Am Morgen des 09. Mai wurde in einem Büro im Südflügel des Bethanien in Kreuzberg der Laptop eines Redaktionsmitglieds von ABRISSBERLIN beschlagnahmt. Das Gerät befand sich in einem verschlossenen Büroschrank der Initiative Zukunft Bethanien. Die Wiederherausgabe des Gerätes wurde uns verweigert. Wir protestieren aufs Schärfste gegen […]

Demonstration für Freiräume

Mittwoch, den 2. Mai 2007

Auch ein paar Leute von ABRISSBERLIN waren am 1. Mai auf der Straße, um für Freiräume zu demonstrieren. Im Anschluss an die Mayday-Veranstaltung fand die „Revolutionärer 1. Mai Demonstration“ statt. Dazu gibt es in den blumen & zitronen einen kritischen Bericht mit einigen Eindrücken von der Demonstration. www.bz-blog.de