Monatsarchiv für Juni 2008

Bon appétit

Freitag, den 27. Juni 2008

Montag Es ist früh. Das offene Fenster verrät mir, dass Kreuzberg aufwacht. Der Türkenbengel von oben fährt mit dem Roller los, während sein Vater Säcke von leeren Plastikflaschen zu Plus rüberbringt, um bare Münze zu sehen. Einstein wackelt im langen Mantel die schönste Straße runter, während jemand nach seiner Frau ruft…, falsch, er will Bier! […]

Warum wir freie Räume brauchen

Samstag, den 7. Juni 2008

Die Notwendigkeit von Lücke und Leere im urbanen Raum Wenn ich mich durch diese Stadt voller sichtbarer Zeitbrücken und -brüche bewege, dann dringen insbesondere die abgeräumten Flächen in mein Wahrnehmungsfeld. Genau dort fällt nämlich nicht nur im tatsächlichen Sinne mehr Licht auf Personen und Dinge, die sich temporär darauf befinden, sondern es kann auch im […]

No Future im Pocket Park

Freitag, den 6. Juni 2008

Säue vor die Perlen: Mediaspree und Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg (GRÜNE, DIE LINKE, SPD) und machen uns grandiose Pocket Parks. Die anderen finden das gar nicht so grandios, und deshalb hat irgendjemand ein witziges kleines Filmlein gedreht. Das Leben pulsiert!