Monatsarchiv für Juli 2008

Vorne, hinten, rechts und links

Sonntag, den 20. Juli 2008

Dienstag Der Raum ist erhellt vom grellen Neonlicht, die Tische sind streng in einem Viereck angeordnet. Die Seiten sind klar: Vorne, hinten, rechts und links. Vorne ordnet an, Links bestreitet, Rechts stimmt zu, Hinten hat nichts zu melden. Hinten würde aber gerne sein Anliegen präsentieren, aber Vorne, Links und Rechts interessiert es eigentlich nicht, wollen […]

Treffer. Versenkt.

Dienstag, den 15. Juli 2008

Der Böse Wolf erklärt Berlin Die Reaktionen auf den Bürgerentscheid „Spreeufer für alle“ entlarven einen scheindemokratischen Konsens Der von der Initiative „Mediaspree versenken“ angestrengte Bürgerentscheid ist ein Erfolg auf der ganzen Linie. Nicht nur, dass es sich laut Angaben von „Mehr Demokratie e. V.“ um das zahlenmäßig erfolgreichste Bürgerbegehren handelt, das je in Berlin stattfand. […]

87 % pulverisieren Potsdamer-Plätze-Pläne

Montag, den 14. Juli 2008

29.786 der 34.935* (19,1 % der Wahlberechtigten) Wählenden stimmen uns zu. 15 % der Wahlberechtigten mussten abstimmen, damit die Wahl gültig ist. 86,8 % stimmten für das Bürgerbegehren der Kampagne Mediaspree Versenken und gleichzeitig 44,5 % für den Vorschlag der Bezirksparteien. Am Samstag hatten noch einmal bis zu 5.000 Menschen gegen Mediaspree demonstriert und zogen […]

Eilmeldung: Mediaspree tendenziell versenkt

Sonntag, den 13. Juli 2008

Es haben über 30.000 Personen abgestimmt. Damit ist die Wahlbeteiligung ausreichend. Der Wahlleiter hat soeben in der RBB-Abendschau verkündet, dass noch ausgezählt wird – und: Die Tendenz geht in Richtung VERSENKUNG. Stehen die unabhängigen, autonomen Gruppen der Stadt damit vor dem größten Erfolg ihrer jüngeren Geschichte? Mehr später, wenn es konkreter wird.

Werden mit Inbrunst torpediert

Freitag, den 11. Juli 2008

Junge Welt von heute: Ostprinzessin im Interview Hier das vollständige Originalinterview. Am Sonntag findet der von der Initiative „Mediaspree versenken“ erzwungene Bürgerentscheid statt. Die Planungen für das Gebiet existieren aber seit mindestens zehn Jahren. Kommt der Widerstand nicht viel zu spät? Er wird vor allem spät gehört. Der Entscheid ist ein Baustein im Widerstand gegen […]

Regionaler Dissens

Freitag, den 11. Juli 2008

Der Böse Wolf erklärt Berlin Der Verein „Regionalmanagement mediaspree“ residiert im modernen Energieforum am Stralauer Platz in Berlin-Friedrichshain. Nach eigenen Angaben unterstützt er die „langfristige und nachhaltige Entwicklung des Spreeraumes (…) zu einem leistungsfähigen und attraktiven Wirtschafts- und Kulturstandort mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketingmaßnahmen, Veranstaltungen und Netzwerkarbeit.“ Dieser Spreeraum erstreckt sich über fast vier Kilometer […]

Kein Platz mehr für Sie und Frau Nachbarin

Mittwoch, den 9. Juli 2008

Gehen wir am Sonntag zum Bürgerentscheid? Sie haben in den letzten Wochen die Wahlbenachrichtigung zum Bürgerentscheid im Briefkasten gefunden. Vielleicht haben Sie sich auch gefragt, ob das überhaupt Sinn macht, Ihre Stimme wirklich gefragt ist. Wir möchten Ihnen hier 5 gute Gründe nennen, warum Sie mit Ihrer Stimme direkt Einfluss nehmen auf Ihre Zukunft: 1. […]

Wählen gehen? – JaNeinA

Mittwoch, den 9. Juli 2008

…ankreuzen und Mediaspree ist abgewählt. Über 27.000 von Euch und Ihnen müssen am Sonntag wählen gehen. Vorgestern hat mich ein Junge mit Engelslocken in Kreuzberg gefragt, ob wir den Bürgerentscheid unterstützen. Er hätte mitbekommen, dass einige Leute in seinem Umfeld nicht wählen wollen, da sie die AG Spreeufer nicht unterstützen möchten, weil sich dort eine […]

Auch GRÜNE und LINKE ignorieren Begehren

Mittwoch, den 9. Juli 2008

In diesem Fall geht es um das Bethanien in Kreuzberg. Im Sommer 2006 sprachen sich über 14.000 Anwohner in einem offiziellen Bürgerbegehren auf Bezirksebene gegen die Privatisierung des Bethanien und für ein kulturelles, künstlerisches, politisches und soziales Zentrum aus. Eine der zentralen Forderungen des Bürgerbegehrens war die Einrichtung eines selbstverwalteten interkulturellen Anwohnerforums. Diese Forderung wurde […]

Saures für den Schokoladen

Sonntag, den 6. Juli 2008

Wenn beseelte Orte es mit Habgier zu tun bekommen Verdrängung und Vertreibung gehören in Berlin zum Alltag – leider. Nun sind wieder einmal bedeutende Projekte davon betroffen, die unsere Stadt als ungewöhnliche Metropole und beseelten Ort prägen, der alternative Räume bietet. Aber Kultur ohne oder mit geringem kommerziellen Anspruch wird in Berlin von allen politischen […]

Comtess flieht die Spree hinunter

Donnerstag, den 3. Juli 2008

„Haut ab!“: Berliner Wirtschaftsgespräche e. V. erleiden Schiffbruch Was im Kinospot zur Kampagne Mediaspree Versenken bereits niedlich, süß und kulturell bewegend auf die Leinwand gezaubert wurde, fand gestern seine reale Entsprechung an den Spreeufern von Friedrichshain, Mitte und Kreuzberg: Mehrere hundert Menschen tanzten den auf Kreuzfahrt befindlichen Investoren-Vernetzerinnen auf der Nase herum und versperrten die […]

Entspannt? Transgenialer CSD 2008

Mittwoch, den 2. Juli 2008

Ist der Christopher Street Day Fest- oder Kampftag, oder beides gar? Der Transgeniale CSD wurde in diesem Jahr nicht nur vorher besonders laut totgeschwiegen, sondern auch danach. Dennoch oder gerade deshalb waren 4 der 7einhalb Abriss Activists dort und 3 von ihnen haben ihre Bilder zusammengetragen. Mittendrin zumindest wurde nicht geschwiegen. In Ansagen wie „Hier […]