Monatsarchiv für Dezember 2008

Verrevoluzzt: Post vom Bezirksparlament

Mittwoch, den 31. Dezember 2008

Schief gewickelt, leidlich politisch korrekt und… Sehr geehrter Herr Princess, das zu Ende gehende Jahr 2008 und die bevorstehenden Feiertage regen uns an, auf die Ereignisse des jahres zu schauen und den Blick auf das kommende Jahr zu richten. Als Kommunalpolitikerin möchte Ich in diesem Jahr Ihren Blick auf die vielen Menschen lenken, die sich […]

Geblendet: Leuchtende Weihnachtsbrunnen

Dienstag, den 16. Dezember 2008

Gesehen im U-Bahnhof Neukölln.

Unrecht: Räumung der Yorck59

Dienstag, den 16. Dezember 2008

Am 15.12.08 entschied das Kammergericht: „Kein Hausfriedensbruch in der Yorck59 – 145 ungültige Strafbefehle und eine rechtswidrige Räumung am 6.6.2005“ Dreieinhalb Jahre nachdem das Hausprojekt Yorck59 am 6.6.2005 mit polizeilichem Großeinsatz geräumt wurde, befand das Berliner Kammergericht am 15.12.2008 die Strafbefehle gegen aus dem Haus geräumte Aktivisten für ungültig. Zudem stellte das Gericht fest, dass […]

Selbstverwaltung als letzter Ausweg

Freitag, den 12. Dezember 2008

Die Initiative Zukunft Bethanien (IZB) hat heute ihr Konzept für ein selbstverwaltetes soziales und kulturelles Zentrum im Bethanien-Südflügel vorgestellt. Es setzt die Forderungen des Bürgerbegehrens und der BVV-Beschlüsse zum Bethanien um, ohne dass weitere Kosten für die öffentliche Hand entstehen. Um bis Jahresende noch eine Einigung zu erzielen, fordert die IZB den Bezirk auf, dieses […]

Kein Schloss in unserem Namen!

Mittwoch, den 10. Dezember 2008

Gemeinsam mit Bekannten aus dem vor drei Jahren gegründeten Palastbündnis, das einige Monate lang mit spektakulären Aktionen (nicht nur) Berlin in Atem hielt, hat der Mitbegründer und Erfinder der Plattform ABRISSBERLIN eine neue Plattform ins Leben gerufen: Kein Schloss in meinem Namen! Und wir alle können mitmachen. Nach der albtraumhaften Entscheidung für den Wiederaufbau des […]

Wenn Stadtentwicklung fassungslos macht

Montag, den 8. Dezember 2008

Ein Lachkrampf zwischen Havelspitze und Haselhorst Prenzlauer Berg, gestern Nacht. Um 0.06 Uhr steigen ich und die andere Person in die S-Bahn nach Jungfernheide. Weiterfahrt mit der U-Bahn. Das Ziel: Haselhorst. Hier wurde zwischen 1930 und 1935 die sogenannte Reichsforschungssiedlung Haselhorst angelegt und 1963 wurde hier der bekannte Travestiekünstler Ades Zabel geboren. Durch das nachtschlafene […]

Wen interessieren eigentlich CarLofts?

Montag, den 1. Dezember 2008

Die sogenannten CarLofts in Kreuzbergs Reichenberger Straße sind ein Kristallisationspunkt der Auseinandersetzung über Aufwertung, Verdrängung und steigende Mieten. „Zusammen mit Professor Zec fahren wir im Auto einen Car Lift hoch und genießen die tollen Ausblicke aus den Lofts über Berlin.“ Aber zunächst wollen wir noch auf dem Boden bleiben, auf der Straße vielmehr: Am Samstag […]