Monatsarchiv für Juni 2009

Berlin: Trümmer und Zerrissenheit

Dienstag, den 30. Juni 2009

Der Vollzug emanzipatorischer Handlung Durch Berlin zu fahren, bedeutet, sich auf Konfrontationskurs zu begeben. Trümmer, Reste, Zerrissenheit, Lücken, Leerstand und Verfall erzeugen alles Andere als ein glattes, softes, einheitliches Stadtbild und Lebensgefühl. In jedem Reiseführer über Berlin lässt sich ein kurzer historischer Abriss finden, der die permanent besondere Situation dieses Ortes verdeutlicht: Spät und schnell […]

Transgenialer geht es immer

Montag, den 29. Juni 2009

Regenbögen, wo man sie nicht erwartet Homos wohnen nicht außerhalb des Rings und schon gar nicht am Stadtrand – so lautet die überzeugte Meinung (und Empfehlung) vieler schwächelnder Schwuchteln und launischer Lesben und traniger Transen. Und Prinzessinnen würden es eigentlich genauso meinen. 😉 Aber wir alle sollten zumindest zur Kenntnis nehmen, dass das letztlich eben […]

Grüner Sheriff schießt auf Prenzlbürger

Dienstag, den 16. Juni 2009

Stadtrat Jens-Holger Kirchner beleidigt Bürgerinitiativen und erhält Quittung in gleicher Höhe Was wir bislang vor Allem vom grünen Bürgermeister Dr. Franz Schulz in Kreuzberg und Friedrichshain gewohnt waren, hat offenbar Schule gemacht: Auch im Prenzlauer Berg werden Initiativen hart angegangen, wenn sie sich gegen die Politik der grünen Karrieristen an der Macht wehren. Einen „Grundhass […]

Ein anderes (Bildungs-) System ist nötig!

Montag, den 15. Juni 2009

Die derzeitigen Zustände und Entwicklungen im Bildungssystem sind nicht weiter hinnehmbar! Weltweit sind Umstrukturierungen aller Lebensbereiche nicht mehr gemeinwohlorientiert, sondern den sogenannten Gesetzen des Marktes unterworfen. Seit ein paar Jahren ist auch das Bildungssystem in den Fokus solcher „Reformen“ geraten: Bildungsgebühren und die Privatisierung treffen uns alle! Die Finanz- und Wirtschaftskrise zeigt deutlich, dass die […]

Desillusioniert, aber von vollem Herzen

Dienstag, den 9. Juni 2009

Zu den Olympischen Spielen 1936 sollte Berlin „zigeunerfrei“ sein, die Berliner Sinti und Roma wurden in das Zwangslager Marzahn deportiert, von wo aus die meisten nach Auschwitz in den Tod geschickt wurden. Zu den Feiern des 60-jährigen Bestehens Deutschlands im Jahr 2009 soll Berlin „zigeunerfrei“ gehalten werden. Die Roma und Sinti, die nach Berlin fliehen, […]

Rot-rotes Bad-Bank-Modell gescheitert

Samstag, den 6. Juni 2009

Der Böse Wolf erklärt Berlin Der Berliner Senat hat den Verkauf der Berliner Immobilien Holding gestoppt In der landeseigenen Berliner Immobilien Holding (BIH) sind die skandalösen Fondsgesellschaften der ehemaligen Bankgesellschaft Berlin zusammengefasst. Die Schaffung der BIH geht auf die „Sanierungsstrategie“ des rot-roten Senats für die 2001 wegen ihres Immobilienfondsgeschäfts ins Trudeln geratene Bankgesellschaft zurück. Damals […]

Skandalöse Zustände im Freibad Plötzensee

Dienstag, den 2. Juni 2009

Ein gemütliches Familienstrandbad in naturgeschützter Idylle – auch für sozial schwache Familien erschwinglich: Das alles war einmal! Mittlerweile haben sich die Zustände durch mehrere Pächterwechsel erheblich zum Negativen gewandelt. Doch die neue Pächter-GbR, Erik Müller und Rudolf Singer, Profis aus dem Bau- bzw. Immobiliengewerbe (sic!), wollten ganz „groß“ investieren, sogar von der Einstellung von 8 […]