Monatsarchiv für Oktober 2010

Falsche Verbündete

Samstag, den 30. Oktober 2010

Der Böse Wolf erklärt Berlin Im Zuge der vom Berliner Wassertisch mit über 285.000 Unterschriften erfolgreich zu Ende gebrachten zweiten Stufe des Volksbegehrens „Schluss mit Geheimverträgen – Wir Berliner wollen unser Wasser zurück!“ reagierten die Berliner Regierungsparteien wie man es von ihnen erwartet hatte: Die SPD nicht wahrnehmbar und die DIE LINKE mit merkwürdigen Erklärungen. […]

„Ich bin’s nicht gewesen!“ Gentrification-Satire

Dienstag, den 26. Oktober 2010

Samstag, 30.10.2010, 19 Uhr // okk|raum29, Prinzenallee 29, Berlin Diskussionsveranstaltung: „Gentrifizierung vs. Kunstarbeit?“ „Ich bin’s nicht gewesen!“ Eine Gentrification-Satire für Unschuldige. [ostprinzessin] Im Anschluss daran eine Diskussion mit Sozialforscher und Gentrification-Kritiker Andrej Holm, Regine Rapp und Chris de Lutz (art-laboratory berlin) und Pablo Hermann (okk|raum29). Moderation: Karin Baumert. Die Veranstaltung soll einen Einblick in die […]

166.000 unterschreiben Wasser-Volksbegehren

Mittwoch, den 20. Oktober 2010

Scheitert unser Wasser-Volksbegehren? Nein – es sei denn, wir bekommen nicht genug Unterschriften zusammen. 😉 Etwa 166.000 der benötigten 172.000 Unterschriften haben wir nun beisammen, doch es werden noch etwa 30.000 weitere gebraucht, weil erfahrungsgemäß sehr viele Unterschriften nicht als gültig anerkannt werden. In 6 Tagen, am 26. Oktober, ist Annahmeschluss. Also: Schnell noch unterschreiben […]

Ausstellungseröffnung am Freitag, 22.10./19.00

Sonntag, den 17. Oktober 2010

Authentische Räume in urbanen Randzonen. Eine Fotoausstellung von Daniel Sebastian Schaub. Vernissage mit AYA Musikvereinigung, Freistilexperimentalklangmusik – Eintritt frei. okk|raum29 (organ kritischer kunst) Prinzenallee 29, Berlin-Wedding Authentische Räume in urbanen Randzonen In abgekoppelten und entlegenen Stadträumen konnten sich über viele Jahrzehnte eigenwillige Milieustrukturen entwickeln und stabilisieren. Es entstanden Ladengeschäfte mit einer besonderen Gestaltungsweise und einer […]

A100 stoppen! Mit Fallobst gegen faule Politik.

Sonntag, den 17. Oktober 2010

Die rot-rote Koalition in Berlin hat am 05.10.2010 zwar beschlossen, den Ausbau der Stadtautobahn A100 nicht vor der Abgeordnetenhaus-Wahl im Herbst 2011 zu beginnen, gibt aber weiterhin Millionenbeträge für die Fortführng der Planung der Betonpiste aus und möchte möglichst noch in diesem Jahr den Planfeststellungsbeschluss erwirken. Naturschutzverbände und private Kläger müssen dann innerhalb von vier […]